Online – Diskussion

Donnerstag, 18.03.2021 · 16:00-18:00

Workshop: Diskriminierungskritische Arbeit im Bildungswesen

Eine Empowerment Veranstaltungsreihe für Menschen mit Afrikanischen Wurzeln.
Als Menschen mit Afrikanischen Wurzeln, die in einer „weißen Gesellschaft“ leben, wird man oft mit Diskriminierung konfrontiert. Erwachsenen fällt es oft schwer über solche Erfahrungen zu reden und etwas dagegen zu unternehmen. Zusätzlich sind wir aufgerufen, das deutsche Bildungssystem in sehr kurzer Zeit zu beherrschen, um unsere Kinder in einem Kontext, der diese Aufgabe nicht immer erleichtert, besser unterstützen zu können. Gemeinsam wollen wir über folgende Fragen diskutieren:


  • Wie steht es um Diskriminierung gegenüber „schwarzer“ Kindern im Bildungswesen?
  • Was kann ich als Eltern meinen Kindern in solcher Situation am besten behilflich sein?
  • Welche Handlungsmöglichkeiten stehen mir zur Verfügung?

Wo: Online via Zoom – Sie erhalten den Link zur Veranstaltung nach der Anmeldung

Anmeldung unter: E-Mail Adresse: starkenetzwerke@narud.org

Kontakt: Renée Eloundou, NARUD e.V., Brüsseler Str. 36,

13353 Berlin

————————————————————————————————————————————

Online – Stammtisch

Samstag, 20.03.2021 · 11:00 – 12:30 Uhr 

Auftakt zum Stammtisch “Bildung diskriminierungsfrei”

Ein Stammtisch, der einen regelmäßigen Austausch zwischen Bildungsinstitutionen, Vereinen, Familien, Netzwerken, u.a. ermöglicht. Ebenso bietet er für Akteur*innen im Bildungsbereich die Gelegenheit, sich einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Der rote Faden ist diskriminierungsfreie Bildung. Zum Austausch sind alle, ob mit oder ohne eigene Diskriminierungserfahrungen eingeladen.

Wo: Online via Zoom – Sie erhalten den Link zur Veranstaltung nach der Anmeldung

Anmeldung: E-mail: bildungsnetzwerk@narud.org

Kontakt: Jean-Michel Wachter,

NARUD e.V., Brüsseler Str. 36,

13353 Berlin ————————————————————————————————————————————