NARUD e.V. sucht ab sofort eine Person für die Mitarbeit im Bereich Antidiskriminierung und Bildung.

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit Vergütung nach TV-L E9 bis E10. Die Arbeitsstelle ist projektmittelgebunden und daher bis zum 31.12.2022 befristet, jedoch rechnen wir mit einer Verlängerung. Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 20 Stunden. Beginn der Tätigkeit ist der 01.08.2022.

Tätigkeit:

  • Konzeption und Durchführung von Fortbildungen und Informationsveranstaltungen, Netzwerktreffen und Workshops mit Erwachsenen und Kindern/Jugendlichen, die von Rassismus und Diskriminierung betroffen sind, sowie mit Akteur*innen der Antidiskriminierungsarbeit
  • Aufsuchende Arbeit zur Aktivierung von Zielgruppen, Beratung und Vernetzung von Menschen mit Diskriminierungserfahrungen
  • Öffentlichkeitsarbeit zur Sichtbarmachung des Berliner Registers
  • Veranstaltungsmanagement – Tag der Zivilcourage, Fachtag zu Anti-Schwarzer-Rassismus –

 

Voraussetzung:

  • Hochschulstudium der Sozialpädagogik, Erziehungswissenschaft, Sozialwissenschaft, Politikwissenschaft oder vergleichbare Qualifikation wünschenswert
  • Erfahrung in der Antidiskriminierungsarbeit und Rassismuskritik 
  • Kenntnisse über Rassismus, insbesondere Anti-Schwarzem Rassismus
  • Interkulturelle und Diversity-Kompetenz
  • eigene Erfahrung von/mit Rassismus
  • Kenntnisse über die UN-Dekade Menschen afrikanischer Abstammung
  • Kenntnisse in Organisation und Management von Veranstaltungen
  • Gute Vernetzung in den migrantischen, insb. den afrikanischen Communities wünschenswert
  • Zuverlässigkeit, Lernbereitschaft und Teamfähigkeit
  • EDV-Kenntnisse
  • Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit wünschenswert
  • Sehr gute Deutschkenntnisse

 

Wir bieten:

  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Selbstständiges Arbeiten
  • Interkulturelles Arbeitsumfeld
  • Interne Fortbildung
  • Möglichkeit der langfristigen Mitarbeit

 

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Menschen mit afrikanischer Abstammung.

Bitte bewerben Sie sich per Email an: info@narud.org.

 

Bei Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

 

Aziz Lamere

Geschäftsführer

 

Stellenausschreibung Diskriminierung und Registerstelle Juli 2022